strände guide

Gran Canarias Strände

Gran Canaria: Strände, die in ganz Europa für ihre Schönheit bekannt sind, prägen das Bild der Insel. Es gibt auf Gran Canaria Strände für jeden Geschmack. Egal, ob man einen großen Sandstrand bevorzugt, an dem man kilometerweit spazieren gehen kann, oder auch eine kleine abgeschiedene Badebucht. Auf der Insel ist für jeden das Richtige dabei. Deshalb sind Gran Canarias Strände auch immer wieder das Urlaubsziel der Wahl für viele Europäer.

Playa de MaspalomasPlaya de Veneguera

Dünenlandschaften auf Gran Canaria – Strand Maspalomas

Ganz an der Südspitze der Insel liegt der fünf Kilometer lange Düngengürtel von Maspalomas. Hier findet man ein Paradies für Naturliebhaber. Wer auf Gran Canaria Strände für ausgiebige Wanderungen sucht, ist hier am richtigen Platz. Die faszinierenden Sandberge sind maritimen Ursprungs und über die Jahrtausende aus Muscheln entstanden. Dieser Strand auf Gran Canaria bietet auch eine Vielzahl von ausgezeichneten Hotels und anderen touristischen Einrichtungen, so dass man sich hier als Tourist wohl fühlen kann. Zusätzlich ist der Süden der Insel besonders vom Klima begünstigt. Hier kann man mit mehr als 300 Tagen Sonnenschein im Jahr rechnen und auch im Winter ist das Klima angenehm. Auch der Atlantik hat an diesem schönen Strand Gran Canarias das ganze Jahr über ausgezeichnete Badetemperaturen.

Die schönsten Strände – Gran Canaria entdecken

Im Westen der Insel macht unberührter Strand Gran Canaria für Individualisten interessant. Diese Strände sind abgelegen und wie im Fall von Güigüi auch nur durch eine kleine Wanderung zu erreichen. In Tasarte gibt ein uriger Stein – Strand Gran Canaria ein anderes Gesicht, während die Playa de Veneguera mit feinem schwarzen Sand überrascht. Hier machen die Strände Gran Canaria zu einem Ziel für alle, die Abgeschiedenheit suchen. Für die oft mühsame Anfahrt, die man auf sich nehmen muss, um an diese entlegenen Strände Gran Canarias zu gelangen, wird man mit einem einmaligen Naturerlebnis belohnt.

Windsurfen am einzigartigen Gran Canaria Strand

Auch für Windsurfer ist die Insel ein Paradies. Im Osten machen herrliche Strände Gran Canaria für Surfer interessant. In Pozo Izquierdo werden Surf Weltmeisterschaften ausgetragen und der Strand Aguila Playa bietet Surfschulen für alle, die sich in diesem Sport üben möchten.

 

Gran Canaria – Urlaubstipps abseits des Massentourismus

El Coleccionista de Instantes CC BY-SA 2.0

Die Hauptinsel des kanarischen Archipels erweckt allein durch die Nennung ihres Namens eine Vision von Sonne, Strand, Meer und herrlichen Urlaubstagen. Dass die Insel aber viel mehr zu bieten hat, ist nicht allzu bekannt. So haben sich viele Flecken des Eilandes zwar dem Tourismus erschlossen, sind dem Massentourismus bisher jedoch entkommen. Kleine Pensionen anstatt großer Bettenburgen, naturnahe Wanderwege anstatt weitläufiger Strände. Im Inneren Gran Canarias ist die Insel noch urwüchsig, rau und manchmal schroff, aber nichtsdestotrotz liebenswert und charmant.zu den Urlaubstipps für Gran Canaria

Die Dünen von Maspalomas – FKK auf Gran Canaria

ninastoessinger CC BY-SA 2.0

Gran Canaria ist nicht nur die drittgrößte Insel der Kanaren, sondern bietet ihren Touristen auch recht zuverlässig und rund ums Jahr Sonnenschein. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 21° Celsius und mit garantierten sieben Sonnenstunden täglich ist FKK eine bevorzugte Art des Sonnenbadens. In den Dünen von Maspalomas im Süden der Insel gibt es zwei recht weitläufige Areale, dort sind alle Freikörperkultur-Anhänger willkommen.mehr zu den Maspalomas Dünen