strände guide

Tipps

Unterwasser fotografieren – 5 Tipps für gelungene Bilder vom Schnorchel- oder Tauchausflug

MattSullivan CC BY 2.0

Wer gerne taucht oder schnorchelt, wird es bestätigen können. Die tollsten Fotomotive entdeckt man i. d. R. Unterwasser. Sobald man unter die Wasseroberfläche taucht, offenbart sich einem eine völlig andere Welt. Statt noch ein weiteres Foto von tausendfach abgelichteten Touristenattraktionen zu machen, hat man Unterwasser die Möglichkeit sein ganz persönliches Tauchabenteuer zu dokumentieren. So kann sich auch der blutigste Amateur-Knipser einmal wie ein echter Naturfotograf fühlen. Insbesondere Fernreiseziele, wie Seychellen, Malediven u. Co. warten mit Fotomotiven auf, die man sonst nur in aufwendigen Naturdokumentationen zu sehen bekommt. In den letzten Jahren hat sich technisch einiges getan, so dass es auch mit kleinem Budget inzwischen möglich ist, schöne Unterwasseraufnahmen zu machen. Doch die völlig anderen Lichtverhältnisse erfordern es auch, ein paar Dinge zu beachten.Weiterlesen »

Postkarte schreiben – Textvorlagen für die Urlaubsgrüße an Freunde und Familie

Muffet CC BY 2.0

Selbst im digitalen Zeitalter von I-Phone und Co ist die gute, alte Postkarte noch längst nicht abgeschrieben. Besonders für kurze Grüße, ob aus dem Urlaub, zu besonderen Anlässen oder "nur mal so" sind die bunten Karten sehr beliebt. Originelle Absender schreiben personalisierte Postkarten, mit den eigenen Fotos und einem lustigen Spruch. Wer hingegen einen Eindruck vom Urlaub vermitteln möchte, und auf den Neid der Daheimgebliebenen hofft, der kauft die klassische Postkarte aus dem Souvenirshop mit einem Traumstrand als Motiv. Da der Platz auf einer Postkarte sehr begrenzt gehalten ist, sollte das Wesentliche in wenige, aber ausdrucksstarke, Worte gefasst werden.Weiterlesen »

Zweiklassengesellschaft am Strand

rtadlock CC BY 2.0 (Original bearbeitet)

Vor allem in den kleinen, landschaftlich attraktiven Buchten des Mittelmeers, die durch Felsformationen vor der offenen See geschützt sind, treffen nicht selten zwei Spezies von Badegästen aufeinander. Am Strand liegen Familien, Singles und Paare, nicht selten Deutsche, aber auch einige Einheimische, und genießen ihren wohl verdienten Urlaub. Es ist die Mittelschicht der westeuropäischen Länder, die man hier vorfindet. Denn wer etwas mehr Geld in der Urlaubskasse hat, leistet sich gerne eine Fernreise. So braucht er zu Hause nicht vom schnöden Mallorca-Urlaub zu berichten und bekommt zugegebenermaßen auch etwas mehr mit von der großen weiten Welt. Aber zurück zum Strand auf Mallorca, Sardinien oder auch jeder X-beliebigen Urlaubsregion am Mittelmeer: Hier liegt man nun am Strand seiner Wahl und ärgert sich mal wieder, sein Handtuchlager gegen den Beach-Volleyball der Badegäste von nebenan verteidigen zu müssen. Und keine 200 Meter entfernt, genießt die Familie aus einer anderen Welt ihren Hummer unter dem schattigen Sonnensegel ihrer Luxusyacht. Ist das wirklich die Realität an den Stränden des Mittelmeers? Und muss es immer so sein, oder können Land- und Wasserratte doch noch zueinander finden?Weiterlesen »