strände guide

Tipps

36 Tricks für einen entspannten Tag am Strand

Tony Peters CC BY 2.0

"Die Sonne brennt! Der Sand ist zu heiß! Die Limo ist warm! Das Handtuch ist voll Sand!" Sobald wir die Zivilisation verlassen, ist es vorbei mit der Bequemlichkeit und für manchen kann ein Besuch am Strand zur echten Geduldsprobe werden. Doch wir Deutschen sind nicht nur gut im maulen und meckern. Nein - glücklicherweise sind wir auch begeisterte Problemlöser und lieben Erfindungen. Und wer nicht selbst zum Strand-MacGyver geboren wurde, liest sich eben schlau. Denn für fast jedes Strand-Problemchen findet man im Netz einen passenden Life-Hack.Weiterlesen »

Die verborgenen Strände der Welt

Marc Veraart CC BY-ND 2.0

Am Wasser sein ist gut und schön. Besser ist es, auf dem Wasser zu sein – auf einem Schiff – und dabei Traumstrände anzusteuern, von denen die meisten Menschen nicht einmal gehört haben. Dafür gibt es die verschiedensten Möglichkeiten – so etwa Kreuzfahrten. Aber natürlich kann man auch selbst dorthin steuern, die entsprechende Berechtigung und den richtigen Yacht Charter vorausgesetzt. Auf diese Weise kann man das Erlebnis noch unvergesslicher machen!Weiterlesen »

7 Tipps für eine Individualreise nach Indonesien

^riza^ CC BY 2.0

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Indonesien auch fernab von ausgetretenen Touristenpfaden zu erleben. Die wirklichen Traumstrände lernt man nur kennen, wenn man sich seine Individualreise selbst zusammenstellt. Nun sind die Ansprüche ja sehr unterschiedlich. Wer in zwei Wochen Jahresurlaub möglichst viel erleben will, der kann sich im Netz von Deutschland aus durchaus interessante Individualreisen zusammenstellen. Wer das Glück hat, mehr Zeit investieren zu können und das Backpackerleben genießt, der wird Indonesien lieben. Freundliche und gastfreundliche Menschen, günstige Preise, traumhafte Strände und beeindruckende Vulkane locken jedes Jahr viele Backpacker auf die Inselgruppe. Gerade Indonesien bietet sich für eine Individualreise an. Hier sind sieben Tipps, die bei der Reiseplanung helfen sollen. Weiterlesen »

Vanua Balavu – Geheimtipp in der Südsee

Vanua Balavu ist die größte der nördlichen Lau - Inseln im Süd Pazifik. Mit 57m² Gesamtfläche ist die Vulkaninsel nur reichlich halb so groß wie Sylt. In Form eines Fragezeichens hat sie eine Länge von gerade einmal 21km. Der heutige Bergrücken des ehemaligen Vulkanes erhebt sich 283 Meter über den Meeresspiegel. Weiterlesen »

Ein Glückshotel auf Mallorca buchen – Schnäppchen oder Risiko?

Ob sich ein sogenanntes Glückshotel als wirkliches Schnäppchen oder doch als Fehlgriff heraus stellt, kann erst vor Ort festgestellt werden. Denn ein Glückshotel zu buchen, heißt, dass der Urlauber sein Domizil erst nach Ankunft im Urlaubsort mitgeteilt bekommt. So können Hotelketten schwache Buchungszeiten ausgleichen und der Gast kann im besten Fall in einem fünf Sternehotel untergebracht werden, obwohl lediglich ein bescheidenes Zimmer gebucht wurde.Weiterlesen »

Italien Urlaub mit dem Auto – Tipps, die man bei einer Rundreise beachten sollte

AleBonvini CC BY 2.0

Italien ist neben Spanien, Frankreich und Kroatien eines der wenigen Mittelmeerländer, die auch mit dem Auto von Deutschland aus erreichbar sind. Und es ist mit Abstand das spannendste für eine Autoreise. Wer aber mit dem Auto nach Italien fahren will, ist auf sich gestellt und sollte ein paar Dinge beachten bevor es los geht. Die folgenden Tipps sollen die Italienreise zu einem rundum gelungenen Urlaub machen. Neben allgemeinen Reiseinformationen gibt es eine Checkliste für's Auto, sowie Tipps für eine Rundreise. Weiterlesen »

Richtig schnorcheln – Die wichtigsten Tipps

dMap Travel Guide CC BY 2.0

Jeder kann innerhalb kürzester Zeit lernen wie man richtig schnorchelt. Ganz anders als beim tauchen braucht man keine Vorkenntnisse oder Kurse, die Ausrüstung passt in jeden Reisekoffer und sie kostet nicht viel. Und von der Unterwasserwelt kann man auch ohne Tauchflasche eine ganze Menge entdecken. Da die schönsten Tauch- und Schnorchelreviere - nämlich Korallenriffe - ausschließlich kurz unter der Wasseroberfläche gedeihen (sie benötigen viel Sonnenlicht), kann man die einzigartige Artenvielfalt der Riffe oft bequem bei einem Schnorchelausflug beobachten. Aber auch beim Badeurlaub am Mittelmeer lohnt es sich, den Schnorchel einzupacken. Wer es einmal ausprobiert hat, wird nie wieder ohne an's Meer wollen. Und damit der erste Schnorcheltrip nicht in's Wasser fällt - gibt's hier erstmal ein paar Trockenübungen. Mit unseren Schnorcheltipps kann jeder lernen richtig zu schnorcheln.Weiterlesen »

Surfen auf Malta

ahisgett CC BY 2.0

Zugegeben - Malta ist nicht die erste Wahl, wenn es um einen Surfurlaub geht. Da die Hauptinsel der gleichnamigen Republik bei jungen Leuten jedoch umso beliebter für einen Partyurlaub ist, kommt immer mal wieder die Frage auf, ob man denn auf Malta nicht auch surfen könne. Und ja - wer ein paar Tipps befolgt und nicht allzu hohe Erwartungen stellt, kann schon die ein oder andere Welle erwischen.Weiterlesen »

Einsame Strände in Europa

Waheed Akhtar Photography CC BY 2.0

Unsere Eltern und Großeltern kannten sie noch - einsame Strände. Wer eine Mittelmeerinsel ohne Flughafen besucht hat, konnte sich sicher sein, den ein oder anderen Strand zu finden, der menschenleer und naturbelassen war. Dieses Privileg ist binnen einer Generation wohl für immer verloren gegangen. Heute gleicht die Suche nach einsamen Stränden einer Schatzsuche. Wer schließlich einen gefunden hat, teilt ihn nicht gerne. Doch auch auf die Gefahr hin, dass einige der schönsten einsamen Strände Europas bald nicht mehr so einsam sind, hier unsere Tipps für die Schatzsuche.mehr zu Europas einsamen Stränden

Unterwasser fotografieren – 5 Tipps für gelungene Bilder vom Schnorchel- oder Tauchausflug

MattSullivan CC BY 2.0

Wer gerne taucht oder schnorchelt, wird es bestätigen können. Die tollsten Fotomotive entdeckt man i. d. R. Unterwasser. Sobald man unter die Wasseroberfläche taucht, offenbart sich einem eine völlig andere Welt. Statt noch ein weiteres Foto von tausendfach abgelichteten Touristenattraktionen zu machen, hat man Unterwasser die Möglichkeit sein ganz persönliches Tauchabenteuer zu dokumentieren. So kann sich auch der blutigste Amateur-Knipser einmal wie ein echter Naturfotograf fühlen. Insbesondere Fernreiseziele, wie Seychellen, Malediven u. Co. warten mit Fotomotiven auf, die man sonst nur in aufwendigen Naturdokumentationen zu sehen bekommt. In den letzten Jahren hat sich technisch einiges getan, so dass es auch mit kleinem Budget inzwischen möglich ist, schöne Unterwasseraufnahmen zu machen. Doch die völlig anderen Lichtverhältnisse erfordern es auch, ein paar Dinge zu beachten.Weiterlesen »