strände guide

Mallorca von allen 4 Seiten – Keine Küste gleicht der anderen

Tim Green aka atoach CC BY 2.0

Jedes Jahr zieht es unzählige Urlauber auf die bekannteste und größte Insel der spanischen Balearen im westlichen Mittelmeer. Auf einer Fläche von 3.600 Quadratkilometern leben auf Mallorca etwa 800.000 Einwohner. Das mediterrane Klima bietet ganzjährig die Möglichkeit sportlich aktiv zu werden oder Strandtage zu genießen. Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten im Landesinneren bietet Mallorca eine abwechslungsreiche 500 Kilometer lange Küstenlandschaft, die unterschiedlicher nicht sein kann.

Nordostküste

Die Nordostküste von Mallorca wird von der Bucht von Pollenca und der Bucht von Alcudia bestimmt. Hier finden Urlauber neben lebhaften Strandabschnitten auch erholsame Abschnitte wie den Parc Narural S´Albufera. Der Naturpark läßt sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Beliebte Ausflugsziele an der Nordostküste sind die geschichtsträchtigen Orte Alcudia, Pollenca, Can Picafort und das Cap de Formentor. Baden lässt es sich am besten am wunderschönen Strand Cala Formentor.

Nordwestküste

Die felsige Gebirgslandschaft der Serra Tramuntana im Nordwesten von Mallorca ist von steinigen Stränden mit kleinen Buchten geprägt. Dieses Gebiet ist ein El Dorado für Wanderer, Naturfreunde und Radfahrer. Die terrassenartigen Berghänge der Serra Tramuntana sind mit Olivenbäumen, Zitronenbäumen und Orangenbäumen bewachsen. Ein beliebter Urlaubsort mit dem schönsten Strand der Nordwestküste ist die Bucht Platje Port de Soller.

Südostküste

Die Südostküste von Mallorca ist weniger touristisch erschlossen, was nicht zuletzt an der steilen Küstenlinie liegt. Die Ausnahme bilden bekannte Badeorte wie Portocolom oder Cala d’Or. Durch die wenigen Badebuchten sind diese Strände meist überfüllt. Für Familien mit Kindern eignet sich im Südosten der Insel der Naturstrand Platja es Trenc, der in Colonia de Sant Jordi beginnt.

Südwestküste

Den Südwesten der Insel prägen ein bergiges Hinterland, flache Strände und ein abwechslungsreiches Nachtleben. Einer der beliebtesten Strände ist die Playa de Palma mit der Partymeile El Arenal. Im Südwesten der Insel finden Urlauber die besten Hotels an der Playa de Palma, ebenso wie zahlreiche Party-Locations, Kneipen und Restaurants.