Die schönsten Orte zum Tauchen – Teil 7: Madeira

Brauner Zackenbarsch (Madeira)
Mal B CC BY-ND 2.0

Madeira, die "Blumeninsel", erscheint wie ein tropisches Paradies mitten im Atlantischen Ozean. Die Insel vulkanischen Ursprungs lockt mit mildem Klima, traumhaften Wanderrouten durch die üppige Flora, hohen Bergen im Landesinneren und steil abfallenden, schroffen Felsenküsten. Hier zwischen Felsvorsprüngen und kleinen Buchten beginnt eine wunderbare vulkanische Unterwasserlandschaft. In den Höhlen und Grotten der felsigen Küste tummeln sich bunte Papageienfische zwischen Rochen, Barrakudas und Zackenbarschen. Der nahe Golfstrom sorgt für ein ganzjähriges Urlaubs- und Tauchvergnügen bei Wassertemperaturen von 18 bis 23 °C. Sichtweiten bis 30 Meter, geschützte Lagen, die Nähe zum europäischen Festland und der noch nicht vorhandene Massentourismus sind gute Gründe, sich dem wachsenden Interesse am Tauchen auf Madeira anzuschließen.Weiterlesen »

Die fünf spektakulärsten Strände der USA

Badewacht am New Smyrna Beach in Florida (USA)
Rhys A. CC BY 2.0

Wer in die USA reist und dort an einem Strand Urlaub machen möchte, sehnt sich üblicherweise nach heißer Sonne, feinem Sand, türkisblauem Wasser und pinkfarbenen Cocktails, die nach Ananas und Kokosnuss schmecken. Unterbrochen wird so ein Aufenthalt am Meer dann höchstens durch das mittägliche Muschelessen beim Spitzenkoch des malerischen Örtchens oder den abendlichen Bummel durch dessen verwinkelte Gassen mit seinen bunten Läden. Ruhe und Gemütlichkeit bis zum Abwinken, Idylle und Beschaulichkeit pur!Weiterlesen »

Schönwettergarantie – Zum Baden auf die Kapverden

Fischerboote am Strand von Curral Velho auf Boa Vista (Kapverden)
wildwuddel CC BY 2.0

Wer im Winter an den Badestrand will, muss entweder tief in die Tasche greifen und eine Fernreise buchen oder auf die üblichen Verdächtigen mit ganzjähriger Schönwettergarantie zurückgreifen - das Rote Meer und die Kanaren. Langsam aber sicher etabliert sich aber noch ein weiteres Urlaubsziel, das besonders für Strandliebhaber interessant ist - die Kapverden.Weiterlesen »

Sylts beste Strände: Action oder Ruhe?

Strandkorb bei Westerland auf Sylt
markus.homann CC BY 2.0

Der nördlichste Strand Deutschlands trägt den ungewöhnlichen Namen „Ellenbogen“, liegt bei List auf Sylt und präsentiert ein Landschaftsbild, das schlichtweg atemberaubend ist. Vor seiner Küstenlinie grasen Schafe zwischen den Dünen, und häufig ist keine Menschenseele zu sehen: Als langgestreckte Halbinsel ragt der Ellenbogen hier weit in die Nordsee. Ist das Wetter gut, kann man die Aussicht auf die etwa vier Kilometer entfernte dänische Insel Rømø genießen – eine beeindruckende Vogelwelt und bizarre Dünenformationen verzaubern auch an bedeckteren Tagen.Weiterlesen »

Privatstrände für Kreuzfahrtschiffe

Kreuzfahrtschiff vor Privatstrand
chezshai CC BY-ND 2.0

Nicht nur Prominente kaufen sich eigene Inseln, um ungestört in der karibischen Sonne entspannen zu können. Kreuzfahrtschiffe steuern ebenfalls spezielle Strände an und lassen ihre Gäste dort eine Zeit lang Vergnügungen an Land nachgehen. Bereits Ende der 1970er Jahre erwarb erstmals eine amerikanische Reederei eine erste Privatinsel auf den Bahamas als Ausflugsziel für ihre Passagiere. Mittlerweile sind zahlreiche Inseln oder Inselareale im Privatbesitz von Reedereien.Weiterlesen »

CO2-Emission einer Reise berechnen

Wer eine Reise antritt, kann ganz einfach die damit verbundene CO2-Emission berechnen. Unser CO2-Rechner gibt dir Aufschluss darüber, wie hoch der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase (in CO2-Äquivalenten) ist. Trage einfach die zurückgelegte Strecke für jedes von dir benutzte Verkehrsmittel ein.Weiterlesen »

La Jolla – Traumstrände in San Diego

Der Strand von La Jolla in San Diego aus einem Abwasserkanal fotografieret
Chad McDonald CC BY-ND 2.0

San Diego, die zweitgrößte Stadt Kaliforniens, trägt den Beinamen America's Finest City und lockt jährlich rund 30 Millionen Touristen an. Das liegt zum einen an dem angenehmen Klima mit 20 Grad Durchschnittstemperatur, der kulturellen Vielfalt, der interessanten Geschichte und der hohen Lebensqualität, und zum anderen an den kilometerlangen Traumstränden mit weißem Sand wie in der Karibik.Weiterlesen »